Welpenschule und Junghundegruppe

Bitte vor dem ersten Besuch telefonisch oder per WhatsApp Kontakt aufnehmen:

Welpenschule

Susanne Thurn

+49 (0) 160 92 62 52 13

Junghundegruppe

Melanie Müller

+49 (0) 172 9 71 55 52



Einzeltraining / Begleithundetraining

Anmeldungen bitte telefonisch oder per WhatsApp.

 

Camilla Schett

+49 (0) 1578 0 33 35 46


Teilnahmeformular

Download
Teilnahmeformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.4 KB


Unterstützung gesucht!

Unterstützung gesucht!

Für die unabhängig von den Arbeitseinsätzen anfallenden Dinge wie Rasen mähen,

Hecken schneiden, Reparaturarbeiten etc  suchen wir Verstärkung für unsere Platzwarte.  

 

Falls sich jemand vorstellen kann, sich auf diesem Wege im Verein zu engagieren,

würden wir uns sehr freuen.

 

 

Bei Interesse kannst du dich gerne an Melanie Müller wenden:

+49 (0) 172 9 71 55 52



THS-Turnier in Saarlouis

29. März 2024 

Ergebnisse

Vierkampf

W19 Nadine Buß mit Suki 54/253 2. Platz

 

Shorty

Nadine Buß/Suki & Julia Pitzer/ Jack (Schmelz-Limbach) 1. Platz

Lea Klein/Benny & Heidi Schudell (Saarlouis) 6. Platz

 

Bilder: Ingo Kleifges


THS-Turnier in Schmelz

24. März 2024 

Ergebnisse

 

GL 2000m

Seniorenklasse M - Harry Leiding mit Lenja 7:36 min 1.Platz

Aktivenklasse W - Nadine Buß mit Cloud 7:18 min 1. Platz

Svenja Steimer mit Mimir 7:35 min 4. Platz

 

Sprint- Vierkampf

Seniorenklasse M - Harry Leiding mit Ireen 251,69 1. Platz

Aktivenklasse W - Svenja Steimer mit Mimir 266,72 2. Platz

Nadine Fäh mit Da Vinci 266,56 3. Platz

 

Vierkampf

Aktivenklasse M - Dominic Buß mit Cloud 248 Punkte 2. Platz

Aktivenklasse W - Lea Klein mit Benny 228 Punkte 9. Platz

 


BSP Canicross

Ergebnisse

Canicross - Harry Leiding und Ireen 29:19 min 7. Platz


LM Canicross

Ergebnisse

Bikejöring

Aktivenklasse M - Dominic Buß mit Cloud 10:12 min 3. Platz

Senior M - Harry Leiding mit Lenja 11:36 min - Landesmeister

Canicross

Senior M - Harry Leiding mit Ireen 14:31 min - Landesmeister

Aktivenklasse W - Svenja Steimer mit Mimir 15:00 min 4. Platz

Nadine Buß mit Suki 15:05 min 5. Platz


Nikolaus-Turnier

10. Dezember 2023 

Unser Nikolaus-Turnier ist leider schon wieder vorbei. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, sei es als Helfer, Sponsor oder Teilnehmer. Alle Lose der Tombola konnten verkauft werden und auch der Spaßparcours, sowie die weihnachtlichen Fotos waren gut besucht. Die Ergebnisse der Läufe sind in der Datei zu finden. Die Plätze 1 – 3 beider Altersklassen, können ihre Ehrenpreise in der nächsten Übungsstunde im Vereinsheim abholen (sofern noch nicht geschehen).

 

Download
Ergebnisse des Spaßparcours
Nikolausturnier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 446.7 KB

Hoopers-Turnier

14. und 15. Oktober 2023

Am 14. und 15. Oktober 2023 stand für den HSV Altforweiler-Berus das 1. Hoopersturnier auf dem Programm. Michael Schett organisierte die Prüfung und lud Richterin Monika Gebert aus Stuttgart ins Saarland ein. Diese folgte der Einladung uns stellte tolle Parcours für alle Teilnehmer. An zwei Tagen konnten viele Teams ihr Können in der H1, H2 und H3 unter Beweis stellen und Qualifikationen sammeln. Bei schönem Wetter sahen sich auch ein paar Zuschauer diese recht neue Sportart an. Es galt insgesamt 3 Läufe zu bewältigen und das am besten ohne Fehler, um in der Kombiwertung aller Läufe eine gute Platzierung zu bekommen. Für den HSV Altforweiler-Berus war Gabi Martin mit Miro am Start und sicherte sich so gleich einen Podestplatz in der gut besetzen Klasse H1. Viele Saarländer, aber auch Teilnehmer von außerhalb nutzten die Gelegenheit zum Starten, so dass es ein bunt gemischtes Starterfeld gab und auch alle Klassen vertreten waren. Die Starter durften sich am Ende über tolle Preise unseres Sponsors „Black Canyon“ freuen. Das 1. Hoopersturnier war ein voller Erfolg und wir freuen uns bereits auf weitere Veranstaltungen in dieser schönen Sportart.


Obedience-Prüfung

05. November 2023

In diesem Jahr meinte das Wetter es nicht ganz so gut mit uns. Bei Regen und Wind wagten sich dennoch Teams in den Ring, um sich unter den Augen von Richterin Daniela Walzer mit Anderen zu messen. Wir starteten mit Klasse 2 und 4 Teams. Gewonnen wurde diese Klasse von Janina Leick und Nox mit einem V und 286 Punkten. In der Beginner Klasse waren es durch krankheitsbedingte Absagen nur noch 2 Starter, die Erfahrungen sammeln wollten. Diese Klasse konnte Jessica Bellmann und Que gewinnen. Zum Abschluss liefen noch die Starter der Klasse 1. Siegreich war dort Christina Dorst mit Thelma.

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Ebenfalls geht ein großer Dank an Black Canyon für das Sponsoring dieser Prüfung.


Obedience Landesmeisterschaft

bei dem HSF Saarpfoten

24. September 2023

Am 24. September waren wir mit 4 Teams bei der Landesmeisterschaft Obedience am Start. Der Wettergott meinte es gut und schenkte uns ideales Herbstwetter. 

In der Beginner-Klasse traten Melanie und Toffee an. Für Toffee war es die erste Erfahrung auf einem fremden Platz und die Ablenkung führte zu einigen Punktabzügen, trotzdem konnten die Beiden ein tolles Vorzüglich erreichen.

Danach zeigten Janina mit Nox - auch für ihn die erste Prüfung auf einem Fremdplatz - und Michael mit Magic hervorragende Übungen und erhielten trotz jeweils einer Null ein verdientes Vorzüglich bzw. Sehr Gut.

Nach einem Jahr Prüfungspause lief Janina mit ihrem Ace wieder eine Klasse 3-Prüfung. Die Beiden erhielten in 6 von 10 Übungen die volle Punktzahl und kamen trotz ausgelassener Freifolge auf vorzügliche 265 Punkte. Somit dürfen sie sich zu Recht "Landesmeister' nennen. 


Beginner: 1. Platz mit 276,5 Punkte v – Melanie mit Toffee 

Klasse 1: 3. Platz mit 258 Punkte v – Janina mit Nox

Klasse 1: 5. Platz mit 231 Punkte sg – Michael mit Magic

Klasse 3: 265 Punkte v – Janina mit Ace

 

Herzlichen Glückwunsch an Melanie, Janina & Michael!


THS-Turnier in Schmelz

24. September 2023

Am 24. September 2023 fand in Schmelz-Limbach ein THS Turnier statt. Auch von uns waren wieder einige Teams am Start. Morgens gings es los mit dem Geländelauf. Über 2000 m erreichte Dominic Buß mit Cloud den 3. Platz in einer Zeit von 7:08 min. Über 1000 m starteten zum ersten Mal Margret Tornikidis und Nala, die in 4:00 min den 5. Platz erreichten und Heike Ames mit Milo, die in 4:51 min den 6. Platz der Altersklasse Aktive weiblich belegte.

 

Im Vierkampf hatten wir dieses Mal nur Starter in der Klasse Aktive weiblich VK 1. Jennifer Bass und Teddy belegten den 7. Platz. Melanie Apfelbaum und Fine erreichten bei ihrem ersten Start einen guten Gehorsam (50 Punkte), verloren aber auch leider ein paar Punkte in den Geräten, so dass es "nur" für den 5. Platz reichte. Etwas besser lief es für Lea Klein und Benny. Im Gehorsam gab es einige Baustellen, dafür waren die Laufdisziplinen fehlerfrei und es sprang der 3. Platz dabei heraus. Der Sieg ging auch nach Altforweiler und zwar an Nadine Fäh und Da Vinci, die ihre Routine in den Laufdisziplinen ausspielen konnten.

 

Im Sprint Vierkampf war nur Nadine Buß und Suki von unserem Verein am Start. Nach der schnellsten Zeit der Aktiven weiblich über 1000 m schlichen sich später 3 Fehler ein, so dass am Ende 269,99 Punkte und Platz 2. auf der Urkunde standen.

 

Es war ein schöner Tag mit dem ganzen Team in Schmelz-Limbach und wir freuen uns schon auf das nächste Mal!


THS-Bundessiegerprüfung in Hamburg

25. – 27. August 2023

In diesem Jahr nahm eine kleine Gruppe Turnierhundesportler aus Altforweiler den weiten Weg in den hohen Norden nach Brackel auf sich, um auf der Bundessiegerprüfung THS an den Start zu gehen. Am 26. und 27. August standen verschiedene Disziplinen auf dem Programm. Von unserem Verein kämpften 7 Teams, um die Titel. Los ging es am frühen Samstagmorgen mit dem Geländelauf. Dort startete Harry Leiding gleich zweimal über die Distanz 2000m. In seiner Altersklasse M ab 61 erreichte er mit Ireen in einer Zeit von 7:41 min den 5. Platz und mit Lenya in 8:43 min den 6. Platz. Danach ging es weiter mit dem Vierkampf. Dort gingen Dominic und Cloud in der AK M 19 an den Start. Diese Disziplin ist auf zwei Tage aufgeteilt und so startete das Team am ersten Tag in den Laufdisziplinen. Leider passierten im Hürdenlauf Fehler, so dass sie nach Tag 1 auf Rang 4 standen mit einem Punkt Abstand auf Rang 3, also war noch alles offen. Doch zunächst ging es weiter mit den Laufdisziplinen im Sprint Vierkampf. Dort starteten in der AK Aktive weiblich Nadine Buß mit Suki und Nadine Fäh mit Da Vinci. Beide blieben nicht ganz fehlerfrei, konnten aber mit schnellen Läufen noch gute Ausgangspositionen für das abschließende Verfolgungsrennen erreichen. In der AK Aktive männlich haben sich Michael Schett und Magic qualifiziert. 4 Fehler bei den Hürden und im Slalom mussten diese Beiden verbuchen. Harry Leiding startete neben dem GL auch noch im Sprint VK mit Ireen. 4 Fehler auf der Hindernisbahn verhinderten eine bessere Ausgangsposition in der AK Senioren männlich für das Rennen am Sonntagmorgen. Im Anschluss an die Laufdisziplinen wurden dann die Vorläufe im Combination-Speed-Cup, kurz CSC, ausgetragen. In diesem Jahr konnten sich 2 Teams aus dem Saarland dafür qualifizieren. Das Team Sixspeck 2.0 ging mit Ersatz an den Start. Es liefen Dominic Buß mit Suki, Nadine Fäh mit Da Vinci und Michael Schett mit Magic. Leider schlichen sich Fehler ein, so dass das Team nur den 19. Platz erreichte. Besser lief es hingegen für das Team Power Rangers, bestehend aus Nadine Buß mit Suki, Michael Weisgerber mit Assra (HSV Schmelz-Limbach) und Dominic Buß mit Cloud. Mit zwei fehlerfreien und gleichzeitig schnellen Läufen erreichten sie eine Gesamtzeit von 60,52. Das bedeutete Einzug in das K.O.System auf Position 3. Damit endete der erste Tag der Bundessiegerprüfung.

 

Weiter ging es in den frühen Morgenstunden des nächsten Tages mit dem Verfolgungsrennen über 1000m im Sprint Vierkampf. Nadine mit Suki kam nach 3:20 min ins Ziel und erreichte damit den 6. Platz in einem starken Starterfeld von 27 Teilnehmern. Auch Nadine Fäh und Da Vinci konnten eine schnelle Zeit im Geländelauf erreichen und kamen ebenfalls mit einer Zeit von 3:20 min ins Ziel. Durch die Laufdisziplinen am ersten Tag wurde es für dieses Team ein starker 9. Platz auf der ersten gemeinsamen Meisterschaft. Michael mit Magic erlief sich eine neue Bestzeit und konnte seine Position nach den Laufdisziplinen verteidigen. Für dieses Team wurde es Platz 8. Harry und Ireen kämpften bis ins Ziel und liefen auf Rang 6. Im Anschluss daran ging es an den Gehorsam des Vierkampfes. Dominic und Cloud liefen einen sehr guten Gehorsam und konnten sich als Team beweisen. Wie souverän Cloud das gemeistert hat, zeigte auch ein kleiner Zwischenfall, als ein Hund den Ring wechselte. Am Ende blieben starke 53 Punkte. Nun wurde es spannend, denn 1 Punkt Abstand war es zu Platz 3, der zu der Zeit von einem anderen Saarländer belegt wurde. Nach dem auch Michael mit 53 Punkten aus dem Gehorsam kam, war klar, es bleibt beim undankbaren 4. Platz, der sich aber gar nicht so undankbar, sondern als Riesenerfolg angefühlt hat. Nach einer kurzen Pause wurde die Entscheidung im CSC ausgetragen. Im Viertelfinale mussten die Power Rangers die „GunDogs Wulfsen“ vom ausrichtenden Verein besiegen. Das Team musste vorlegen und kassierte 1 Fehler für eine gefallene Stange. Es wurde also spannend. Als auch das andere Team 2 Fehler kassierte war klar, es geht in die nächste Runde. Dort wartete das Team „Die drei ???“, die wiederum vorlegen mussten. Insgesamt 7 Fehler machten Hoffnung, dass es für die Power Rangers erneut eine Runde weiter gehen könnte und so war es auch. Eine gefallene Stange, also ein Fehler und eine schnelle Laufzeit bedeuteten den Einzug ins Finale, um Platz 1 und 2. Die Emotionen kochten bereits hoch, obwohl noch ein Lauf offen war. Diesmal ging es gegen die starken Blackwulfs, ebenfalls aus Hamburg, an den Start. Diese legten eine fehlerfreie und schnelle Zeit von 28,82 vor. Das bedeutete für die Power Rangers volles Risiko, um in die Nähe dieser Zeit zu kommen. Dann passierte es, ein Vorbeiläufer und damit 4 Fehler, aber mit 29,07 die schnellste Zeit an diesem Wochenende für das Team. Seit langer Zeit konnten die Saarländer somit wieder einen Titel im CSC mit ins Saarland bringen. Zum Abschluss der BSP gab es dann noch die 4x400m Staffel. Nadine mit Suki, Angelina mit Jack (HSF Dudweiler-Schiedeborn), Michael Weisgerber mit Akira (HSV Schmelz-Limbach) und Dominic Buß mit Cloud vertraten das Saarland in diesem Wettbewerb. Man merkte die Belastung des Wochenendes in den Beinen, aber dennoch versuchten alle ihr Bestes zu geben, um auch in der Staffel vorne dabei zu sein. Mit einer Gesamtzeit von 3:21 min schlitterte das Team mit 3s Abstand auf den 4. Platz. Trotz allem ein toller Erfolg für uns.

 

Wir bedanken uns beim ausrichtenden Verein HSV Auetal/Wulfsen für eine tolle BSP! Einige Qualifikationen für die VDH Deutsche Meisterschaft konnten noch gelaufen werden, so dass wir jetzt abwarten, ob Teams aus Altforweiler im Oktober nach Hockenheim fahren dürfen.


Hoopers-Turnier in Bisten

12. August 2023

Gabi Martin startete mit Miro beim Hoopers-Turnier der Smart Dogs in Bisten und belegte mit 2 x V5 und 1 x V0 den dritten Platz in der Gesamtwertung.

 

Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Leistung!


Sommerfest

 

"Gone by the Wind" oder vom Sturm zerstört 

 
Leider müssen wir unser Sommerfest aufgrund der Sturmschäden absagen. Unser Orga-Team hat sich viel Mühe gemacht, um nach längerer Zeit ohne ein Fest für unsere Vereinsmitglieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Daher haben wir gehofft, dass eine Durchführung doch möglich wäre. Aber ein weiterer Schaden im Innenbereich sowie die Tatsache, dass wir noch keinen Zeitplan für die Reparaturarbeiten haben, lassen keine andere Alternative zu. Stattdessen planen wir für Ende November/Anfang Dezember ein Revival unseres Nikolaus-Turniers.
 
Vielen Dank an unsere Sponsoren für die zahlreichen Präsente für die Tombola!
Diese werden wir natürlich auch beim Nikolaus-Turnier nachholen.